Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artikel 1 – Geltungsbereich

1.1          Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für den Fernabsatz im Internet, der über die Seite www.nescens.com (die «Seite») vermittelt wird:

  1. Bei den Waren handelt es sich um Kosmetikartikel der Marke Nescens, die auf dieser Seite angeboten werden (die «Kosmetikartikel») und
  2. den unter der Aufsicht von Nescens Genolier beworbenen Check-up (der «Check-up»), der zusammen mit den Kosmetikartikeln auf der Seite angeboten wird (im Folgenden gemeinsam als «Produkte» bezeichnet).

Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen legen die Rechte und Pflichten der Parteien fest, die am Kauf der auf der Seite angebotenen Produkte beteiligt sind.

nescens_conditions_generales_vente

1.2          Der über die Seite erfolgende Verkauf von Kosmetikartikeln und die Bestellung von einem Check-up unterliegen diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen. Über die Internetseite getätigte Käufe von Kosmetikartikeln oder Check-ups setzen voraus, dass der Käufer (der «Kunde») diese allgemeinen Verkaufsbedingungen vollumfänglich akzeptiert und sich davor über sie informiert hat.

Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen können jederzeit geändert oder aktualisiert werden und gelten in ihrer jeweils aktuellen Fassung zum Zeitpunkt der Kundenbestellung.

1.3          Die Nutzung der Seite ist auf den Einzelhandel und für den privaten Bedarf beschränkt. Eine gewerbliche Nutzung der Seite, insbesondere im Hinblick auf den Weiterverkauf der Produkte, ist untersagt.

 

Artikel 2 – Vertragsparteien

2.1          Die Bestellung von Kosmetikartikeln durch den Kunden errichtet einen Vertrag gemäss diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen zwischen dem Kunden und der Gesellschaft:

Laboratoires Genolier SA

Route du Muids 5

CH- 1272 GENOLIER / SCHWEIZ

(«Laboratoires Genolier», oder «Verkäufer» für den Verkauf von Kosmetikartikeln).

2.2          Die Bestellung eines Check-ups durch den Kunden errichtet einen Vertrag gemäss diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen zwischen dem Kunden und der Gesellschaft:

Nescens Genolier SA

Route du Muids 5

CH- 1272 GENOLIER / SCHWEIZ

(«Nescens Genolier» oder «Verkäufer» für den Verkauf eines Check-ups).

2.3         Um eine Bestellung auf der Seite zu tätigen, muss der Kunden volljährig, rechtsfähig und im Besitz einer Bankkarte (siehe Artikel 6) sein.

 

Artikel 3 – Produkte

3.1          Die wesentlichen Eigenschaften und Preise für die Produkte sind auf der Seite verfügbar.

3.2          Weder Laboratoires Genolier noch Nescens Genolier haften für allfällige nebensächliche Fehler in den Angaben, Beschreibungen und Daten der Produkte auf der Seite, lassen jedoch bei deren Bereitstellung und Aktualisierung die grösste Sorgfalt walten. Darstellungen und Abbildungen der Produkte geben die Produkte im Rahmen der technischen Möglichkeiten und gängigen Standards naturgetreu wieder. Der Kunde billigt und akzeptiert jedoch, dass dieselben kleinere Fehler aufweisen können.

3.2          Laboratoires Genolier und Nescens Genolier können den Betrieb der Seite oder den Vertrieb gewisser Produkte ohne vorherige Ankündigung und ohne haftungsrechtliche Folgen einstellen oder aussetzen oder Änderungen am Online-Angebot vornehmen.

3.3          Die Produkte können käuflich erworben werden solange der Vorrat reicht. Laboratoires Genolier und Nescens Genolier können Bestellungen ganz oder teilweise ablehnen oder reduzieren, ohne hierfür dem Kunden Gründe oder Rechenschaft schuldig zu sein.

 

Artikel 4 – Bestellvorgang und Vertragsabschluss auf der Seite

4.1          Der Bestellvorgang der Seite hält sich streng an das unten beschriebene Verfahren, welches als Abfolge von sich nacheinander öffnenden Bildschirmdialogen operationalisiert ist, die den Kunden durch den Bestellvorgang führen. Abweichungen hiervon machen die Bestellung ungültig.

Erster Schritt: Produktauswahl

Der Kunde wählt und bestätigt die gewünschte Art und Menge der bestellten Produkte auf der Seite (vorbehaltlich der allfälligen Verfügbarkeitsbestätigung durch den Verkäufer). Die Produkte werden daraufhin seinem «Einkaufswagen» hinzugefügt.

Auf entsprechende Aufforderung gibt der Kunde seine persönlichen Daten ein und wählt aus den verfügbaren Optionen.

Zweiter Schritt: Überprüfung der ausgewählten Produkte

Der Inhalt des «Einkaufswagens» kann von dem Kunden unter Verwendung der entsprechenden Steuerelemente jederzeit geändert werden. Dies gilt für die Art und Menge der Produkte und auch für die Zusammensetzung der Produktauswahl, der weitere Produkte hinzugefügt oder entnommen werden können. Der Preis für die Artikel im «Einkaufswagen» wird gemäss Artikel 5 (nachfolgend) automatisch angezeigt.

Dritter Schritt: Bestätigung der Produkte und Abgabe der Bestellung

Möchte der Kunde den Einkauf abschliessen und den Inhalt seines «Einkaufswagens» bestätigen, werden folgende Angaben von ihm erfragt:

  • Angaben zum Kundenkonto auf der Seite (falls vorhanden): Benutzername (E-Mail-Adresse) und Kennwort.
  • Angaben falls kein Kundenkonto vorhanden ist: Name, Adresse seines gewöhnlichen Aufenthaltsorts für die Rechnungsstellung und Telefonnummer.

Weitere erforderliche Angaben:

  • Lieferadresse der Bestellung;
  • Gewünschte Art der Zustellung.

Nach erfolgreicher Erfassung und Bestätigung dieser Informationen werden der Preis für die Artikel (gemäss Artikel 8 weiter unten) samt Portoauslagen automatisch angezeigt.

Danach wird der Kunde aufgefordert seine Kreditkartennummer einzugeben. Näheres zur Nutzung von Kreditkarten findet sich in Artikel 6. Durch Klicken auf «ZAHLUNG BESTÄTIGEN» autorisiert der Kunde die Belastung seiner Karte mit dem entsprechenden Betrag.

Durch Klicken auf «ZAHLUNG BESTÄTIGEN» verpflichtet sich der Kunden zum Kauf der bestellten Produkte.

Vierter Schritt: Empfangsbestätigung der Bestellung durch den Verkäufer

Der Verkäufer bestätigt den Eingang der Bestellung per E-Mail an die vom Kunden angegebene Adresse. Der Kunde erlaubt dem Verkäufer ausdrücklich seine E-Mail-Adresse zum Zweck der Bestätigung seiner Bestellung zu verwenden.

Die Bestätigungs-E-Mail fasst die vom Kunden gemachten Angaben zusammen und informiert diesen ggf. über Probleme oder Vorbehalte (wie etwa Lieferengpässe, Lieferverzögerungen, teilweise oder vollumfängliche Zurückweisung der Bestellung). Auch die vom Verkäufer an den Kunden vergebene Referenznummer befindet sich darin.

4.2          Der Vertrag zwischen Verkäufer und Kunde kommt nach Zustellung der zuvor erwähnten Bestätigungs-E-Mail zustande. Der Vertrag richtet sich nach der Bestellung und diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen, vorbehaltlich allfälliger Einschränkungen im Bestätigungs-E-Mail.

4.3          Im Rahmen der Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer gelten E-Mails und auf elektronischem Weg übermittelte und automatisch erfasste Daten im Allgemeinen als Belege, insbesondere wenn sie sich auf Art und Datum der Bestellung beziehen. Das zuvor erwähnte Bestätigungs-E-Mail des Verkäufers gilt als Beleg für den Inhalt der Bestellung und den Vertrag zwischen den beiden Parteien.

 

Artikel 5 – Preise

5.1          Der Preis der auf der Seite verkauften Produkte wird pro Artikel und als Referenz angezeigt.

5.2          Bestellungen können in CHF, EURO, PFUND STERLING oder DOLLAR bezahlt werden.

5.3          Verkäufe auf dem Schweizer Markt berücksichtigen die Mehrwertsteuer per Bestelldatum. Änderungen des Mehrwertsteuersatzes werden den angebotenen Produktpreisen automatisch angerechnet.

5.4          Für Verkäufe ins Ausland gelten die Preise abzüglich der Mehrwertsteuer. Möglicherweise fallen Zollgebühren, andere örtliche Abgaben, Einfuhrzölle oder Landessteuern an. Die entsprechenden Beträge fallen nicht in den Zuständigkeitsbereich des Verkäufers und kommen ggf. zum berechneten Kaufpreis hinzu.

5.4          Preis und Angebote auf der Seite gelten jeweils bis zu ihrer nächsten Aktualisierung. Der Verkäufer kann seine Preise jederzeit ändern. In Rechnung gestellte Beträge beruhen jedoch auf den Produktpreisen zum Erfassungszeitpunkt der Bestellung gemäss Artikel 4 Absatz 1 weiter oben.

 

Artikel 6 – Zahlungsbedingungen

6.1          Kunden können nur per Bankkarte bezahlen. Aktuelle Informationen zu den als Zahlungsmittel akzeptierten Bankkarten befinden sich auf der Seite. Der Verkäufer kann die akzeptierten Bankkarten jederzeit ändern.

6.2          Der Kaufbetrag wird der Bankkarte des Kunden sofort nach Kaufbestätigung per Einzugsermächtigung des Ausstellers der Bankkarte des Kunden angelastet. Indem der Käufer dem Verkäufer seine Bankkarteninformationen übermittelt, ermächtigt er ihn dazu, die Karte mit dem Betrag der Bestellung samt allfälliger Liefergebühren und Abgaben zu belasten. Der Kunde bestätigt hierzu, dass er der Karteninhaber ist und dass sein Name auf der Bankkarte steht. Der Kunde übermittelt die 16-stellige Kartennummer sowie das Ablaufdatum der Kreditkarte und ggf. auch den Sicherheitscode.

6.3         Durch die Zahlung per Kreditkarte stellt das System einen Antrag auf Einzugsermächtigung beim Kartenaussteller. Wird dies aus irgendwelchen Gründen verweigert, ist die Bestellung hinfällig.

 

Artikel 7 – Zustellung der Kosmetikartikel 

Dieser Artikel gilt nur für Kosmetikartikel.

7.1.         Zustellungsart

Der Kunde wählt die Art der Zustellung bei Abgabe der Bestellung.

7.2.         Lieferadresse

Der Kunde muss eine gültige und aktive Lieferadresse angeben. Fehlzustellungen aufgrund mangelhafter Angaben gehen zu Lasten des Kunden.

7.3.         Lieferkosten

Die Lieferkosten hängen von der Höhe der Bestellung und der Art der Zustellung ab, die der Kunde gewählt hat.

7.4.         Lieferfrist

Informationen zur Lieferfrist finden sich auf der Seite. Bei den entsprechenden Angaben handelt es sich lediglich um Richtwerte. Der Verkäufer haftet nicht für Lieferverzögerungen.

7.5.         Prüfung der eingegangenen Bestellung

Der Kunde hat nach Eingang des Pakets mit der Bestellung 48 Stunden Zeit, dessen Inhalt (Verpackung und Produkte) zu prüfen. Beschwerden sind per Einschreiben spätestens 48 Stunden nach Eingang der Bestellung an den Verkäufer zu senden. Geht bis zum Ablauf der besagten Frist keine Beschwerden ein, sind alle weiteren Schritte gegen den Verkäufer und/oder Zusteller hinfällig.

Der Kunde muss prüfen, ob der Inhalt der Lieferung mit seiner Bestellung übereinstimmt. Im Fall fehlender Übereinstimmung der Art oder Menge der Produkte mit den Angaben auf dem Lieferschein, muss der Kunde den Kundenservice von Laboratoires Genolier per E-Mail an shop@nescens informieren und die Produkte an die unter Artikel 2 genannte Adresse zurücksenden.

7.6          Rückgaberecht

Der Kunde kann seine Bestellung zurückziehen und die Produkte zurückgeben, wenn er nicht damit zufrieden ist. Die Rückgabefrist beträgt 10 Tage ab Eingang des Pakets. Nur ungeöffnete und originalverpackte Produkte können zurückgegeben werden. Allfällige zusammen mit den Produkten verkaufte Gratismuster sind davon nicht betroffen. Sie dürfen geöffnet und verbraucht und vom Kunden behalten werden, ohne dass dadurch das Rückgaberecht der Produkte eingeschränkt wird. Der Verkäufer ist nicht zur Beilage von Gratismustern verpflichtet.

Um von seinem Rückgaberecht Gebrauch zu machen, muss der Kunde den Kundenservice von Laboratoires Genolier per E-Mail an shop@nescens.com informieren und die Produkte originalverpackt, vollständig und unbenutzt an die unter Artikel 2 genannte Adresse zurücksenden.

 

Artikel 8 – Gesonderte Bestimmungen für das Check-up 

Dieser Artikel gilt nur für das Check-up.

8.1          Durchführung des Check-up

Das Check-up erfolgt durch oder unter Aufsicht von einem Arzt, der für Nescens Genolier arbeitet oder ein Partner des Unternehmens ist (nachfolgend der «Arzt»). Das Programm und der Termin des Check-up wird zwischen Nescens Genolier und dem Kunden vereinbart.

8.2          Einverständniserklärung

Der Kunde füllt spätestens beim ersten Treffen mit dem Arzt ein Formular mit seinen persönlichen Angaben aus, unterschreibt eine Einverständniserklärung und beantwortet einen medizinischen Fragebogen.

Der Kunde muss all diese Unterlagen (Formular, Einverständniserklärung und Fragebogen) vollständig und wahrheitsgetreu ausfüllen. Er muss den Arzt ausserdem vollständig und wahrheitsgetreu über alle vorangehenden Erkrankungen und Behandlungen informieren.

8.3          Haftungsausschluss

Nescens Genolier haftet nicht für die Diagnosen und medizinischen Handlungen des Arztes. Nescens Genolier haftet insbesondere nicht für Diagnosefehler oder für nicht erfolgte, mangelhaft ausgeführte oder nicht angezeigte ärztliche Handlungen.

 

Artikel 9 – Pflichten des Kunden 

9.1                    Der Kunde muss gewährleisten, dass die im Rahmen der Online-Bestellung gegenüber Nescens Genolier gemachten Angaben vollständig, richtig und aktuell sind und mit diesen allgemeinen Kaufbedingungen konformgehen. Andernfalls kann der Verkäufer: (i) die Bestellung annullieren oder (ii) davon abhängig machen, dass der Kunde weitere Belege für die Richtigkeit und Existenz seiner Angaben erbringt.

9.2         Dies betrifft u. a. die folgenden persönlichen Angaben, die der Verkäufer bei Abgabe der Bestellung vom Kunden anfordert: Identität, Benutzername und Kennwort des Kundenkontos, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, gewöhnliche Wohnadresse, Lieferadresse und Zahlungsmittel. Diese Daten werden zur Bearbeitung der Bestellung benötigt und ggf. an die Vertriebspartner des Verkäufers weitergeleitet, die für die Abwicklung der Bestellung zuständig sind (insbesondere an Banken für die Abwicklung von Zahlungen).

9.3         Der Kunde hat das Recht auf seine persönlichen Daten zuzugreifen sowie diese zu löschen oder zu korrigieren. Der Kunden kann der Weiterleitung seiner Daten an Dritte widersprechen, indem er dies dem Verkäufer auf schriftlichem Weg mitteilt. Das entsprechende Schreiben ist zu richten an shop@nescens.com oder an die unter Artikel 2 genannte Adresse.

9.4.         Der Verkäufer kann die personenbezogenen Daten dazu verwenden, dem Kunden Kaufangebote zukommen zu lassen.

9.5.         Die auf der Seite veröffentlichte Datenschutzrichtlinie gilt für die Beziehung zwischen Verkäufer und Käufer.

Artikel 10 – Geistige Eigentumsrechte

10.1        Laboratoires Genolier oder Nescens Genolier halten zusammen mit ihren verbundenen Unternehmen, Partnern und Lizenzträgern bis auf Weiteres alle geistigen Eigentumsrechte an der Marke NESCENS sowie an der Gesamtheit aller bildlichen oder anderweitigen Markenzeichen und allgemeiner noch an allen anderen Marken, Abbildungen, Bildern und Erkennungssymbolen auf Produkten Zubehör und Verpackung, unabhängig davon, ob diese eingetragen sind oder nicht.

10.2        Die ganze oder teilweise Vervielfältigung, Abänderung oder Nutzung dieser Marken, Abbildungen, Bilder und Erkennungssymbole entbehrt ohne der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung von Laboratoire Genolier oder Nescens Genolier jeglichem rechtmässigen Zweck und Grund und ist ausdrücklich untersagt.

10.3        Dem Kunden ist generell untersagt, die Eigentumsrechte von Laboratoire Genolier und Nescens Genolier direkt oder indirekt zu verletzen.

 

Artikel 11 – Verschiedenes

11.1        Höhere Gewalt

Die sich aus den Bestimmungen dieses Kaufvertrags ergebenden Verpflichtungen des Verkäufers entfallen beim Eintritt eines Akts höherer Gewalt oder eines unvorhersehbaren Ereignisses, der oder das dazu führt, dass der Verkäufer diesen nicht oder nur teilweise nachkommen kann. Der Verkäufer muss den Kunden spätestens 15 Tage nach Eintritt eines solchen Ereignisses oder Akts höherer Gewalt darüber informieren. Wird die Ausführung des Vertrags seitens des Verkäufers für mehr als 60 Tage ausgesetzt, kann der Kunde die laufende(n) Bestellung(en) zurückziehen und sich den entsprechenden Betrag vom Verkäufer rückerstatten lassen.

11.2.       Verzichtsausschluss

Verzichtet der Verkäufer zu gegebener Zeit auf die Erfüllung irgendeiner Bestimmung aus diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen, so gilt dies nicht gleich als endgültiger Verzicht auf die ganze oder teilweise Erfüllung dieser Bestimmung.

11.3.       Gültigkeit der allgemeinen Verkaufsbedingungen

Falls irgendeine Bestimmung aus diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen ganz oder teilweise für ungültig erklärt wird, dann bleiben die anderen Rechte und Pflichten aus diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen unverändert in Kraft.

 

Artikel 12 – Anwendbares Recht und Gerichtsstand

12.1        Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen und der danach errichtete Vertrag zwischen den Parteien unterliegen dem innerstaatliches Recht der Schweiz.

12.2        Alle Streitigkeiten, die sich aus oder in Zusammenhang mit dem nach den allgemeinen Verkaufsbedingungen errichteten Vertrag ergeben, sind von den zuständigen Gerichten von Genolier (CH) beizulegen.